Home / Hockey Drills

Hockey Drills

Nachdem die Novemberübung (Breakout – Offensive 1:1 oder 2.1) ausgiebig trainiert und sicher beherscht wird, steigert sich die Komplexität im Monat Dezember zum Zusammenspiel einer kompletten Reihe. Dabei wird eine Spieleröffnung (Breakout) mit abschließender 3:2 Angriffssituation (Offensive) kombiniert. Die Stürmer nehmen an der Mittelinie Aufstellung. Ein Stürmer gibt einen Pass auf einen Verteidiger. Danach laufen die Stürmer ins eigene Drittel und vollziehen auf Höhe Pully eine geschmeidige 180°-Drehung. Der Verteidiger spielt den Pass in den Lauf seines Aussenstürmers (rechter Veteidiger – rechter Aussenstürmer). Nachdem der Breakout damit abgeschlossen ist, kreuzen die Aussenstürmer auf Höhe Mittelinie mit einen Pass die Seiten. Der Mittelstürmer vollzieht dabei wieder eine geschmeidige 180°-Drehung. Der Puckführende Aussenstürmer fährt nun ins Angriffsdrittel. !!! Abseitsregel beachten !!! Die Verteidiger folgen den Stürmern beim Breakout bis vor die blaue Linie, setzen dann jeweils in eine Rückwärtsbewegung zur Verteidigung um und erwarten die Stürmer zur Offensive. !!! Dabei wird sich immer von Innen nach Aussen bewegt !!!

Offensive-Tip:

Der Puckführender Aussenstürmer schiesst hart und tief auf den Torwart. Der Mittelstürmer versucht nun den Abpraller zu verwerten.

Bei dieser Übung wird eine Spieleröffnung (Breakout) mit abschließender 1:1 Angriffssituation (Offensive) kombiniert. Zum Anfang passt der Stürmer auf den Verteidiger, läuft danach zum bzw. um den Pullykreis auf der Gegenseite und erwartet den Pass. Der Verteidiger nimmt den Puck auf und läuft hinter das Tor und spielt den Pass in den Lauf des Stürmers. Der Stürmer läuft mit Puck über die blaue (Drittel-) Linie und dreht nun wieder aufs Tor und versucht in einer 1:1 Situation erfolgreich abzuschliessen. Der Verteidiger folgt den Stürmer beim Breakout bis vor die blaue Linie und setzt dann in eine Rückwärtsbewegung zur Verteidigung um. Nachdem diese Übung flutscht kann man sich der nächsten Variante mit 2 Stürmern und 1 Verteidiger widmen.

Bei einer Stipvisite beim Vorbereitungstraining der Starbulls Rosenheim habe ich folgende Übung präsentiert bekommen. Der Spieler startet an der Mittelinie in Richtung Tor und erwartet einen Pass noch vor dem Angriffsdrittel. !!! Abseits beachten!!! Dabei hält der Spieler seinen Schläger auf dem Eis, um damit den Passgeber ein anspielbares Ziel zu bieten. Puckführend läuft der Spieler auf das Tor und schiesst aus vollen Lauf darauf. Im Anschluss dreht er in Richtung anderes Tor und nimmt am Pully einen Puck auf und passt diesen.

Bei dieser Übung wird die Rotation im Angriffsdrittel nachgestellt. Ein Angreifer bringt den Puck hinterm Tor mit und passt zu seinem Verteidiger an der blauen Linie. Der Stürmer skatet in einem Bogen und bringt sich damit wieder in eine Angriffsposition. Jetzt wird er von seinem Verteidiger mit einem Pass bedient. Der Stürmer muss dabei seinen Schläger auf dem Eis führen. Damit bietet er den Verteidiger ein anspielbares Ziel für den Pass.